Berg Startseite

BLOG

Unsicherheit beeinflusst US-Wachstum

Unsicherheit beeinflusst US-Wachstum

Die Unsicherheit über die zukünftige Wirtschaftspolitik der Administration Trump kann zu einem relevanten Faktor für das zukünftige Wirtschaftswachstum der USA  werden. Während die Administration Obama und auch jene von George W. Bush jeweils im Februar nach ihrer Wahl ihren Wirtschaftsplan vorlegten, ist von Seiten Trumps immer noch nichts Verwertbares zu hören.

Sowohl das Federal Open Market Committee wie auch der IMF haben verschiedentlich darauf hingewiesen, dass Ungewissheit über die Steuer-, Regulierungs- und Geldpolitik das Wirtschaftswachstum massgeblich verlangsamen.

Die Graphik zeigt den Zusammenhang zwischen politischer Unsicherheit (Quelle: Baker, Bloom und Davis, „Daily news-based Economic uncertainty Index“, inverse Skala) und der Veränderung des Wirtschaftswachstums, ausgedrückt als Abweichung vom Trend. Dieser Index (grüne Kurve) misst die politische Unsicherheit anhand der Häufigkeit gewisser Wörter in hunderten von US Publikationen und wird seit 1985 erfasst.  Die rote Linie ist die Abweichung des vierteljährlichen realen Wachstums des Bruttosozialproduktes der USA vom Trendwachstum. Der Zusammenhang ist augenscheinlich.

Wenn die neue US Administration keinen austarierten und finanzierbaren Wirtschaftsplan vorlegt, kann sich das US Wachstum in den nächsten Monaten verlangsamen. Die Euphorie um Trump und sein wirtschaftliches Impulsprogramm würde dann verfliegen und die anzunehmenden 2-3 Zinsschritte wären nicht mehr realistisch.


Filtered by tag wachstum Reset filter