Direkt zum Inhalt

Wie kann man nachhaltig in Gold investieren?

Manuel Epprecht

Manuel Epprecht, CFA


Finanzmärkte

Zurück zur Übersicht
Nächster Beitrag

Gold zeigt auch in dieser Krise, dass es nichts an seiner Funktion als Krisenschutz eingebüsst hat. Untenstehende Tabelle listet die sechs stärksten Aktienmarkteinbrüche in diesem Jahrtausend und die Entwicklung der Finanzmärkte in diesem Jahr auf.

Gold zeigt auch in dieser Krise, dass es nichts an seiner Funktion als Krisenschutz eingebüsst hat. Untenstehende Tabelle listet die sechs stärksten Aktienmarkteinbrüche in diesem Jahrtausend und die Entwicklung der Finanzmärkte in diesem Jahr auf.

Quellen: Aktien: S&P 500 Index; Bonds: US Regierungsanleihen-Index; Hedge Funds: HFRI Fund Weighted Composite Index. Gold: XAU Currency (Bloomberg).

Gold glänzte in jeder dieser Marktkorrekturen mit einer positiven Performance. Auch im aktuellen Krieg Russland gegen die Ukraine zeigt Gold seine ausgeprägte Schutzeigenschaft. Während Aktien- und Obligationenmärkte aufgrund völkerrechtswidriger Kriegshandlungen & Inflationssorgen deutliche Kursverluste verzeichnen, steigt der Goldpreis und bestätigt einmal mehr den Nutzen von Gold in Krisenzeiten. Dank dem zusätzlichen Diversifikationsvorteil profitiert jedes Anlagevermögen von Gold-Investitionen, und das vor allem dann, wenn die anderen Marktsegmente negativ abschneiden.

Die erhöhte Sensibilisierung auf das Thema Nachhaltigkeit bringt Investoren und Finanzmarktteilnehmer beim Goldeinsatz in der Vermögensverwaltung in eine Zwickmühle. Berichte über Umweltverschmutzung, Kinderarbeit, Blutgold und Raubbau an der Natur halten viele davon ab, in Gold zu investieren, vor allem dann, wenn Nachhaltigkeitskriterien (ESG) in die Vermögensverwaltung einfliessen.

Die Innovation «Green Gold» mit der Bekennung zu verantwortungsvollem Gold-Abbau löst das Dilemma auf. «Green Gold» stammt aus speziell ausgewählten, durch externe Prüfer zertifizierten Minen, welche einen verantwortungsvollen Gold-Abbau betreiben. Für industriell produzierende Minen gehören hierzu absolute Transparenz und die Einhaltung höchster internationaler Standards. Primäre Ziele sind minimale Auswirkungen auf Menschen und Umwelt während des Bergbaubetriebs.

Es müssen strenge Auflagen bzgl. Auswirkungen auf Umwelt, Verwendung von Chemikalien und Ausbildung des Personals eingehalten werden. Vor Inbetriebnahme der Mine muss bereits ein Plan bestehen, wie das Land nach der Einstellung der Minentätigkeit wieder nutzbar gemacht werden kann. Dies setzt voraus, dass von Anfang an Systeme im Einsatz sind, die eine Verschmutzung des Erdreichs verhindern. In Anbetracht der äusserst anforderungsreichen Auflagen liegen «Green Gold» zertifizierte Minen ausschliesslich in hoch entwickelten Ländern wie Australien oder USA, in denen Umweltauflagen auch juristisch durchsetzbar sind.

Auch die gesamte Lieferkette des verwendeten sogenannten Doré-Gold-Rohmaterials für «Green Gold» ist bis auf die einzelne Mine zertifiziert rückverfolgbar und wird in gesonderten Produktionsprozessen in der Schweiz zur höchsten Qualität von 999.9 Grad Feingehalt geschmolzen, verarbeitet und zertifiziert. Unser Fonds Swiss Rock Gold Nachhaltig investiert ausschliesslich in «Green Gold». Nichts als fair.

Neuer Kommentar

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
2 + 18 =
Lösen Sie bitte diese einfache Rechnung und geben Sie das Resultat ein. Z.B. für 1+3, 4 eingeben.

Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung

Nächster Blogbeitrag